Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Amboss’

Vorhin bin ich in einem Forum auf Posting gestoßen, indem sich jemand eine Zwergin als Pin-Up-Girl wünschte. Richmodis ist ja nun nicht gerade prüde und hatte nichts gegen ein Foto-Shooting in der Schmiede. Hier ist also das Ergebnis… Und wie üblich bringt natürlich ein Klick ins Bild eine größere Version.

Read Full Post »


Ein Zwerg und ein Oger arbeiten gemeinsam in einer Schmiede, der Zwerg als Meister, der Oger als Hilfsarbeiter. Die Frau des Ogers ist neidisch, weil der Zwerg mehr verdient als ihr Mann. Sie gibt ihrem Ehegefährten also auf, diesen zu fragen, warum er so viel mehr Geld erhält.

Wieder im Geschäft fragt der Oger also den Zwerg rundheraus: „Du sagen, warum du mehr Geld verdienen als ich?“

Der Zwerg antwortet ihm: „Das kommt, weil ich intelligenter bin als du.“

Fragt der Oger: „Intellent? Was das denn soll sein?“

Der Zwerg gibt dem Oger einen Vorschlaghammer in die Hand und legt seine Hand auf den Amboss: „Pass auf, ich zeige dir, was Intelligenz ist. Schlag einfach mit dem Hammer auf meine Hand.“

Der Oger hebt den Vorschlaghammer und schlägt mit aller Kraft zu. Es tut einen gewaltigen Schlag. Natürlich ist dem Zwerg nichts passiert, denn er hat seine Hand rechtzeitig weggezogen. Er zeigt dem Oger die unverletzte Hand und meint: „Siehst Du, das ist Intelligenz.“

Eine Ogerin schlägt einem Oger mit einem Vorschlaghammer auf die Hand, welche er auf seine Stirngelegt hat

"Das schwierig zu erklären ist, aber ich dir zeige." (Klick ins Bild führt zu höher aufgelöster Version)

Am Abend, als der Oger von der Arbeit heimkommt, fragt ihn seine Frau: „Hast du gesprochen mit Zwerg und herausbekommen warum mehr verdient wie du?“

„Ja Frau, ich habe. Das so ist: Zwerg bekommt mehr Geld weil Intellenz hat.“

„Was das denn sein, Intellenz?“ fragt die Ogerin.

Daraufhin meint der Oger: „Das schwierig zu erklären ist, aber ich dir zeige.“

Nun hat der Oger zwar einen großen Hammer zuhause aber keinen Amboss. Er gibt ersteren seiner Frau in die Hand und legt in Ermangelung des zweiten die Hand auf  seine Stirn. Dann meint er zu seiner Frau:

„Du aufpassen: Nimm Hammer und schlag mit volle Kraft auf meine Hand, dann du siehst was Intellenz ist.“

Die Ogerin holt aus und schlägt zu. Der Oger hat natürlich vom Zwerg gelernt und zieht seine Hand schnell weg…

Als er wieder aufwacht jammert er:

„Auhauerha! Ich gar nicht mehr wollen so viel verdienen wie Zwerg! Ich nicht gewusst das Intellenz tut soooo weh!“

Read Full Post »

Mittlerweile sind noch zwei weitere Gestalten aus Endom entstanden: Ein zwergischer Schmied am Amboss und ein böser Hexenmeister.  Außer dem DAZ-Studio war Blender ein wichtiges Werkzeug beim Bau dieser Modelle: Der Amboss, der Hammer, der Schurz des Schmiedes sowie die Robe des Zauberers  und natürlich auch der Hammer, der Amboss und Zauberstab sind mit Hilfe dieses Programmes entstanden.

Bei der Robe des Hexenmeisters habe ich eine neue Sache in Blender ausprobiert: Ich habe sie als Textilie definiert und dann auf den Körper des Hexenmeisters fallen lassen. Das ist eine brauchbare Methode um selbstgemachte Kleidung anzupassen, ohne das man sie riggen muss. Der Nachteil: Sie passt dann natürlich nur zu der Pose, für die man sie angefertigt hat. 

Der Schmied ist irgend ein x-beliebiger Zwergenschmied, den ich für zukünftige Szenen gemacht habe. Der Hexenmeister jedoch ist eine Figur aus dem „Dolch des Schamanen„, dem Roman, den ich gerade schreibe: Abbrax Lichtputzer aus Iserndam, der hinter dem Dolch her ist, den Ommo bei dem Troll-Schamanen gefunde hat.

Die Zwergin habe ich bereits letzte Woche gemacht. Sie befriedigt mich noch nicht wirklich. Mit den weiblichen Modellen, die ich für das DAZ-Studio habe, ist es sehr schwierig, stark untersetzte Frauen zu gestalten. Aber ich beleibe dran!

Read Full Post »