Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 22. Juli 2010

Ein wohl wenig bekannter, aber dennoch recht nützlicher NPC ist Augustus der Meschuggene. Er ist ein Untoter und steht in einem der Häuser von Schreckenstal nicht weit von Stratholme in den Östlichen Pestländern. Und zwar steht er dort nicht ohne Grund: Er vergibt eine Quest, die darin besteht, ihm sein Quittungsbuch aus der nahegelegenen Kneipe zu beschaffenen.



Alles, was Du über den Jäger bei World of Warcraft wissen musst:

Fokkos ultimativer WoW Jäger Guide


Offenbar hat den ehemaligen (naja ok, eigentlich ist er ja immer noch einer, nur kein lebendiger) Einwohner von Schreckenstal sein Geschäftssinn auch nach seinem Tod nicht verlassen. Er möchte nämlich sein Geschäft wieder eröffnen. Das tut er auch tatsächlich, wenn man die Quest löst und das Quittungsbuch bei August dem Meschuggenen abliefert:  Er wird dann nämlich zu einem Händler, bei dem man ein- und verkaufen kann. Er bietet neben einem Grabbelsack um Acht Gold, der ein zufälliges Rüstungsteil enthält, Pilze als Essen an. Wichtiger ist aber, das man bei ihm all den grauen Krempel verkaufen kann, den man nebenbei lootet, wenn man es auf die vielen Verseuchten Schweine von Schreckenstal abgesehen hat, um unverwüstliches Leder zu farmen.

Werbeanzeigen

Read Full Post »